Tatverlauf

 

Tatverlauf

 

Den Tätern muss bekannt gewesen sein, dass ich an diesem Tag nicht zu Hause, sondern für den Tierschutz im Einsatz war. In dem nahegelegenen Tierheim Koppelweide dichtete ich nämlich 
die Hütten ab, um die Hunde vor der Kälte 
zu schützen.
 
Als ich dann heim kam, stand mein Haus lichterloh in Flammen. Selbst die Feuerwehr konnte 
trotz ihres Großeinsatzes mit zehn Löschzügen 
und insgesamt 84 Feuerwehrleuten im Innenbereich kaum noch etwas retten.
Vorher hatten die Verbrecher drei meiner sechs Hunde Zorro, Joey und Jimmy überwältigt und schwer verletzt im Haus abgelegt. 
Dann wurde die Eingangstür verschlossen, um ihnen den Fluchtweg abzuschneiden, falls sie doch noch mal zu sich kommen sollten. Man fand sie auf den einzelnen Etagen verteilt 
in ihren Blutlachen liegend.

 
Mit Brandbeschleunigern wurde dann das Treppenhaus angezündet. Die Hunde sind elendig erstickt bzw. verbrannt.

Meine zwei älteren Hunde Arco und Carlos 
konnten sich auf dem Grundstück verstecken; dem Schäferhund-Rüden Lino hatte man hingegen eine Schnittverletzung am Hals zugefügt.
Dies war ein feiger und hinterhältiger Anschlag 
auf mich und meine Hunde! Um mich zu schädigen und seelisch kaputt zu machen, mussten meine geliebten Tiere sterben.

Ich habe meinen getöteten Hunden versprochen, alles in meiner Macht Stehende zu tun, 
dass diese Unmenschen hinter Gitter kommen.
Bitte helfen Sie mit, die Tat aufzuklären !

Zorro * Joey * Jimmy
 






Werbung
 
Achtung !!! Zeugen gesucht !
Brandstiftung + Hundemord !
 


Achtung ~~~ Zeugen gesucht ~~~~ Belohnung ~~~ in Höhe von ~~~ 30 000 Euro ~~~ ausgelobt ~~~ Bitte helfen Sie mit ~~~~~ die Täter zu fassen !!!
Belohnung von 30.000 Euro ausgesetzt !
 
.
 
Es waren schon 119225 Besucher (699949 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=